PRESSE

20.09.2011

"Bürgerstiftung Siegburg" gegründet

Gründer wollen Engagent im Ehrenamt stärken

Der Verkehrsverein Siegburg und die Siegburger Geschäftsleute Christoph K. Machens, Uwe Pouillon und Bahram Zamani haben die "Bürgerstiftung Siegburg" gegründet.

Das Stiftungsgründungskapital beträgt zu Beginn 15.300 Euro. Mit der "Bürgerstiftung Siegburg" sollen künftig Projekte aus allen Bereichen des städtischen Lebens, wie Jugend- und Altenhilfe, Erziehung-, Volks- und Berufsbildung, Studentenhilfe, Naturschutz und Landschaftspflege, Umwelt, Völkerverständigung, Sport, Kunst, Kultur, Denkmalpflege sowie Brauchtum und Heimatpflege gefördert werden. Die Gründungsstifter sind der Überzeugung, dass auch die Bürger selbst - und nicht nur kommunale oder staatliche Organe - dafür sorgen müssen, dass die Stadt prosperiert. Zum anderen wollen sie das Engagement der vielen Siegburger im ehrenamtlichen Bereich stärken. Das in den USA weit verbreitete Stiftungswesen hat in den zurückliegenden Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen. In der Bundesrepublik gibt es bereits 213 Bürgerstiftungen. Wer macht in Siegburg mit? Stiftungsgründer Machens: "Wir heißen jeden Willkommen, der uns bei diesen Aufgaben unterstützen und helfen will." Im November 2011 wird die "Bürgerstiftung Siegburg" beim 2. Siegburger Stadtgespräch des Verkehrsvereins einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt.

Quelle: Stadt Siegburg